Grüne haben einen Vogel

Grüne haben einen Vogel

5. Juni 2020 Allgemeines 0

++ GRÜNE HABEN EINEN VOGEL ++

Katrin Göring-Eckardt​ hat den Vogel abgeschossen.

In einem Beitrag Ihres Twitter-Kontos hat die Fraktionsvorsitzende der Bündnis 90/Die Grünen Bundestagsfraktion​ und Ornithologie-Expertin eine neue Vogelart entdeckt: Spatz*Innen.

Sie können mit diesem ganzen #Gender-Quatsch auch nichts anfangen? Glückwunsch.

Denn dann gehören Sie zu der Mehrheit der Deutschen, die das Gendern unserer schönen deutschen Sprache (vollkommen zurecht) ablehnt. Das hatte eine Umfrage der WELT​ am Sonntag jüngst ergeben:

Zu diesem ganzen Wahnsinn um Gender*, Doppelpunkt und Binnen-I paßt dann auch das Zitat des Kieler Verfassungsrechtlers und Rechtsphilosophen Robert Alexy:

„[…] Sie wollen ihre Mitbürger durch Sprache erziehen und die Wirklichkeit durch Sprache beherrschen.“

Wenn es nicht so wirklich ernst um dieses Thema stünde, könnte man fast darüber lachen. Aber die „Sprachpolizei“ kennt nun wohl keine Grenzen mehr. Zeit, diesem Irrsinn laut und deutlich etwas entgegenzusetzen:

➡️ Schluß mit Gender-Gaga
➡️ Schluß mit der Verhunzung unserer Sprache
➡️ Schluß mit oktroyierter Sprache

Mein Motto:

„Gender mich nicht voll.“

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Chat öffnen